SINNvoll PaarTANZEN

Mehrere Tanzpaare in enger Tanzhaltung

Back to the (Latin-)Roots: Entdecke die Grundformen des Paartanzes Lateinamerikas mit all deinen Sinnen.
Ein Intensiv-Paartanz-Wochenende in Wien
Fr 20. & Sa 21. Juli 2018

* Workshop Highlight:
Special Guest Juan Ruiz von „World Access for the Blind“ gibt eine Einführung in Echoortung und “Klicksonar”

SINNvoll PaarTANZEN? 

Ausgehend von den Latin Roots  lassen wir bei den Workshopeinheiten am Intensiv-Wochenende das Paartanzen mit allen Sinnen (im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten) lebendig werden. Die Teilnehmer und TeilnehmerInnen können erleben, wie ein wechselnder Sinnesfokus, bei dem die Sehenden Augenbinden tragen können, das Tanzerlebnis verändert und bereichert. Getanzt wird zu mitreißender Musik aus Lateinamerika, Afrika und der Karibik.

Wir freuen uns sehr, dass Juan Ruiz am ersten Workshoptag eine Einführung in Echoortung und Klicksonar geben wird. Klicksonar ist eine Weiterentwicklung der aktiven Echoortung, die von dem blinden Amerikaner Daniel Kish entwickelt wurde. Durch das Echo von Zungenklicks kann ein akustisches Bild der Umgebung gewonnen werden.

Programm-Überblick:

Freitag, 20. Juli 2018
17:00 – 17:45   Begrüßung,  kurze Einführung in die Latin Roots
17:45 – 20:00 Echoortung & Klicksonar: „Sehen“ wie ein Delfin, mit J. Ruiz 

Samstag, 21. Juli 2018
10:00 – 11:30 Den Bewegungsfluss neu entdecken, mit Claudia Schmid
12:00 – 13:30 “Bewegte“ Begegnung, mit Nadine Steurer
15:30 – 17:00 Awareness & Improvisation, mit Jörg Mitgutsch

Informationen zu den Intensiv-Workshops: 

Kosten:  140,- Euro regulär / 110,- Early Bird bis 30. Juni 2018

Teilnehmer: mind. 6 bis max. 12 Personen

Zielgruppe: sehende und nicht-sehende Menschen. Den sehenden TeilnehmerInnen stehen wahlweise Augenbinden zur Verfügung.

Abholservice ab U-Bahn Station Spittelau für unsere blinden und sehbeeinträchtigten TeilnehmerInnen. Falls du dieses Angebot in Anspruch nehmen möchtest, kannst du dies gern bei deiner Anmeldung bekannt geben. 

Anmeldung: Petra Schön, schoen@lillisballroom.at, 0664/88 26 42 89 

Ort: Lillis Ballroom, Spittelauer Lände 12, Stadtbahnbögen 326-329, 1090 Wien, (U4/U6 Spittelau) 

Echoortung & Klicksonar: “Sehen” wie ein Delfin
mit Juan Ruiz
Freitag von 17:40 – 20:00 Uhr

In diesem Workshop geht es um den Hörsinn. Der in Mexiko geborene, von Geburt an blinde Mobilitätstrainer im Bereich Wahrnehmung, ist weltweit unterwegs und lehrt blinde Menschen, wie sie sich mit Hilfe der Echoortung in ihrer Umgebung orientieren können.

Im Workshop führt Juan in die Kunst des „Klicksonar” ein. Neben der theoretischen Vorstellung der Methode, kann dieses “Sehen” über Klangreflexion anhand verschiedener Übungen und ausgewählter Bewegungen der Latin Roots ausprobiert werden.

Den Bewegungsfluss neu entdecken
mit Claudia Schmid
Samstag von 10:00 – 11:30 Uhr

„Unsere Körper sind dafür gemacht sich zu bewegen und zu fließen und die Bewegung erlaubt es uns, mehr in Kontakt mit uns selbst zu kommen.“
Claudia Schmid widmet sich dem Tanz in seiner Vielfältigkeit seit über 20 Jahren. Die Danceability Trainerin aus der Schweiz lässt ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Sehbeeinträchtigung auf einfühlsame Weise in ihren Unterricht einfließen.

In ihrem Workshop liegt der Fokus auf natürlichen, spontanen Bewegungen, die sich aus dem momentanen Impuls der Musik entfalten. Es geht darum, den eigenen Körper differenziert wahrzunehmen, seine Bewegungsmöglichkeiten zu erforschen und das Bewegungsvokabular zu erweitern.

„Bewegte“ Begegnung
mit Nadine Steurer
Samstag von 12:00 – 13:30 Uhr

„Bin ich bereit, in Begegnung zu gehen?“ Dieser Frage widmen wir uns im Rahmen des Workshops mit Nadine Steurer. Die Tanztrainerin ist fasziniert von dem Thema Begegnung und von den unterschiedlichen Formen, in denen sich Begegnung ereignen kann.

Bei diesem Workshop ist unsere Form der Paartanz und die Begegnung mit dem (Tanz)Partner eine Kunst, die es zu erforschen gilt.

Jede Begegnung ist anders und so kann auch jeder Tanz mit dem Partner immer wieder neu und anders erfahren werden. Wir widmen uns Themen wie Tanz-„Haltung“, Individualität in der Verbindung und getanzte Kommunikation. Es geht darum, Möglichkeiten der Begegnung mit dem Partner neu zu entdecken und gleichzeitig in Verbindung mit uns selbst zu bleiben.

Awareness & Improvisation
mit Jörg Mitgutsch
Samstag von 15:30 – 17:00 Uhr

„Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst“
Als Feldenkrais-Pädagoge und Kreativpädagoge in Ausbildung stellt Jörg Mitgutsch die bewusste Bewegung sowie die Improvisation im Paar ins Zentrum seines Workshops seiner. Diese handelt von der bewussten Koordination der eigenen Bewegungen sowie der Bewegungen im Paartanz. Die TeilnehmerInnen werden beim Lernen bis zum improvisierten Paartanz zu unterschiedlicher Musik begleitet.

Die Idee dieses abschließenden Workshops ist es, verschiedenste die verschiedenen Elemente des Gelernten zu integrieren und anzuwenden. Die Improvisation möchte einen gemeinsamen Tanz fördern, in dem die Sicherheit nicht auf bildlichen Ideen gründet, sondern auf der Nutzung aller sensibilisierten Sinne.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!
Das Team von Lillis Ballroom